Andras Harmianz und Gabriele Schelling-Harmianz

Andreas Harmjanz erhielt als Schüler Klavier-,Geigen- und Orgelunterricht. Nach dem Abitur (1972) begann er an der Hochschule für Musik Berlin das Kirchenmusikstudium. Während seiner Schul-und Studienzeit war er jeweils mehrere Jahre Mitglied bei den Schöneberger Sängerknaben, im RIAS-Jugendorchester (Geige und Bratsche), beim Norddeutschen Kammerchor, im Extrachor der Deutschen Oper Berlin und später Verstärkung beim Kammerchor Ernst Senff und beim RIAS-Kammerchor.

  • 1976 schloß er sein Studium mit dem staatlichen A-Examen für Kirchenmusiker ab.
  • Seit September 1976 arbeitet er als Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinde Lichtenrade mit der Lichtenrader Kantorei und dem Posaunenchor Lichtenrade. Er war Gründungs- und Vorstandsmitglied der Lichtenrader Kammermusikgesellschaft (1977), aus der das Lichtenrader Orchester, das er heute noch als Kurs der Leo-Kestenberg-Musikschule leitet, entstand.
  • 1991 übernahm er das DaimlerChrysler-Kammerorchester-Berlin.
  • Nachdem er in den zurückliegenden Jahren gemeinsame Konzerte mit dem Lichtenrader Chor und dem Lichtenrader Orchester erfolgreich durchgeführt hat, leitet er den Lichtenrader Chor seit Januar 2005.